Erhöhte Abmahngefahr ab Mai 2018. Ist Ihre Website gefährdet?

Webdesign

Das Webdesign umfasst alle Aufgaben zur wahrnehmbaren Gestaltung einer Website. Dazu gehören der strukturelle Aufbau, das grafische Design sowie das organisatorische Prinzip. Dabei geht es unter anderem darum, eine höchstmögliche Benutzerfreundlichkeit mit den Wünschen und Ansprüchen des Betreibers einer Seite zu harmonisieren. Wegen der Komplexität dieser Aufgabe wird damit in der Regel eine spezialisierte Agentur beauftragt. Diese legt zunächst fest, auf welcher Technik die zukünftige Website basieren soll. Für den Aufbau wird üblicherweise ein sogenanntes Content Management System (Abkürzung CMS) verwendet, das eine belastbare Programmierung erlaubt und auch für den Betreiber in gewissem Umfang zu bedienen ist. Im nächsten Schritt wird ein Corporate Design entwickelt oder, sofern ein Konzept existiert, das bestehende Design in den Internetauftritt integriert. Das Webdesign muss dabei immer an den neuesten technischen Standards orientiert werden, um den Kunden den gewünschten Wettbewerbsvorteil zu sichern. So gilt das Responsive Webdesign, das die gezeigten Inhalte für alle Endgeräte gleichermaßen optimiert, mittlerweile als Standard. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die inhaltliche Gestaltung. Diese schließt sich an den grafischen Grundaufbau an und umfasst das Erstellen von Website-Texten und das Zusammenstellen der wichtigsten Informationen in übersichtlicher Art und Weise.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren...

10%

Jetzt Angebot anfordern

Wofür interessieren Sie sich?

Website/App
Website/App
Suchmaschinenoptimierung und -werbung
Google-Werbung & Optimierung
Printdesign oder sonstiges
Print & Sonstiges
Weiß nicht / Sonstiges >